Aktuelle Ergebnisse:

U14 - Team des SK 1929 Mainaschaff Bayerischer Meister

U14
Der SK 1929 Mainaschaff sicherte sich am vergangenen Wochenende in Bechhofen (Mittelfranken) den Titel des bayerischen Mannschaftsmeisters 2012 in der Altersklasse U14 weiblich. Die Veranstaltung wurde von Klaus Böse und seinen Helfern vom gastgebenden Schachclub Bechhofen mustergültig organisert und durchgeführt. Mit diesem tollen Erfolg qualifizierte sich der SK 1929 Mainaschaff in der Besetzung Pauline Schnepper, Clara Schwind, Gastspielerin Polina Fuks aus Schweinheim, Helena Pfeufer sowie Alina Damrich mit 10:2 Mannschaftspunkten und 19,5 Brettpunkten für die Deutsche Vereinsmeisterschaft.
Das Mädchenschach ist auch in Bayern auf dem Vormarsch, sodass unter den sieben teilnehmenden Teams ein spannendes Rennen um die begehrte Krone zu erwarten war. Nichtsdestotrotz galt die unterfränkische Mädchenschach-Hochburg Mainaschaff aufgrund der Wertungszahlen als Favorit auf den Titel. In den ersten vier Runden lief für die von Jugendleiter Marco Lindner betreuten Mädchen auch alles nach Plan, zumal gegen SC Ilmmünster (3,5:0,5), SK Gräfelfing (3,0:1,0), SK Neumarkt II (4,0:0,0) sowie den SC Vaterstetten (4,0:0,0) ungefährdete und klar herausgespielte Siege gelangen. Nicht so in Durchgang fünf, als gegen den aufstrebenden SK Neumarkt I überraschend eine unnötige -wenngleich völlig verdiente- 1,0:3,0 Niederlage quittiert werden musste. Nach diesem Ausrutscher war die Ausgangspositon vor dem Finale gegen den frisch gebackenen Spitzenreiter vom gastgebenden SC Bechhofen nicht mehr rosig, zumal für die Rückeroberung der Tabellenführung mindestens ein 3,0: 1,0 Sieg erforderlich war. Mit einer beeindruckenden Trotzreaktion gingen die jungen Damen vom Untermain selbstbewusst, entschlossen und konzentriert zu Werke und konnten schließlich alle vier Bretter überzeugend für sich entscheiden. Freudestrahlend durfte nach diesem glatten 4,0:0,0 Triumph bei der anschließenden Siegerehrung doch noch der bayerische Thron bestiegen werden.
(Marco Lindner)