Jahresabschlussturnier 2016


Endstand

Kreuztabelle


40 Schachspieler fanden zum Jahresausklang nach Mainaschaff, um das Schnellschach-Turnier zu bestreiten. Der Sieger Florian Walter vom Schachklub Noris Tarrasch Nürnberg konnte überraschend mit 6,0 Punkten das Turnier gewinnen. Den zweiten Platz erreichte IM Klaus Klundt mit 5,5 Punkten vor Boris Fuks (5,5 Punkten). Das Turnier war wieder mit hochkarätigen Spielern besetzt, 30 % der Teilnehmer hatten eine Wertungszahl von über 2000 DWZ!

Die weiteren Platzierungen:

4. Drill, Frank 5,5/7 5. Chandler, Patrick 5/7 6. Dahlheimer, Bernd 5/7 7.Künstler,Christian 5/7 8. Wambach,Jürgen 4,5/7 9. Matis,Paul 4,5/7 10. Rauth, Markus 4,5/7 11. Kraft, Wolfgang 4/7 12. Thomele, Michal 4/7 13. Susallek, Markus 4/7 14. Gerlach-Büdinger, Manuela 4/7 15. Voellinger, Florian 4/7 16. Lutz, Gerhard 4/7 17. Link, Klaus 4/7 18. Scherf, Karl-Heinrich 4/7 19. Kube, Jens 3,5/7 20. Bahlke, Wolfgang 3,5/7 21. Hanns, Ernst 3,5/7 22. Kreh, Markus 3,5/7

vor weiteren 18 Teilnehmern.




Jahresabschlussturnier 2015

 

Endstand

Kreuztabelle


Das Schnellschach-Jahresabschlussturnier des SK 1929 Mainaschaff wurde diesmal in seiner 10. Auflage ausgetragen. Die Teilnehmerzahl von 48 Spielern und Spielerinnen aus unserer Umgebung wie auch aus den angrenzenden hessischen Schachbezirken zeigt die überregionale Beliebtheit dieses Turniers. Der Gast mit der weitesten Anreise war Hendrik Kues vom SK Norderstedt in Schleswig-Holstein.
Das Preisgeld teilten sich die drei Fidemeister unter sich. FM Gerd Euler (SSG Hungen-Lich) siegte vor FM Berthold Rosenberger (SF Dettingen) mit einem halben Buchholz-punkt mehr, beide erkämpften sich 6 Zähler. Dritter wurde FM Harilos Karabalis (SC Brett vorm Kopp Ffm) mit 5,5 Punkten.
Es folgten Gerhard Orwatsch (SK 1858 Gießen), Boris Fuks (Aschaffenburg- Schweinheim e.V.), Patrick Chandler (SC 1934 Gelnhausen), Wolfgang Bahlke (SF Dettingen 1950), und Wolfram Schneider (SK Bad Homburg) mit 5 Punkten. Platz 9-13 belegten Dr. Michael Konik (SK 1929 Mainaschaff), Bernd Holter (vereinslos), Berthold Engel (BG Buchen), Sergej Stroh (Aschaffenburg- Schweinheim e.V.) und Florian Voellinger (SF Dettingen) mit 4,5 Punkten. Ebenfalls über 50% der Gesamtpunktzahl erkämpften sich folgende Spieler mit 4 Zählern: 14.Hendrik Kues (SK Norderstedt), 15.Jonathan Simon (SK 1928 Mömbris), 16.Peter Wolff (VSG 1880 Offenbach), 17.Markus Koch (SC Brett vorm Kopp Ffm), 18.Bianca Stolcz (BSV Mühlhausen), 19.Peter Rudolph (SK 1858 Gießen) und 20.Uwe Bjoerknes (vereinslos).


Jahresabschlussturnier 2014

Ausschreibung

Endstand

Kreuztabelle

inoffz DWZ-Auswertung


Jahresabschlußturnier 2013

Bericht

Endstand


Jahresabschlußturnier 2012

Zum dritten Mal in Folge gewann IM Klundt (SC Heusenstamm) in Mainaschaff mit 6 Zählern.

Vereinskollege Igor Zuyev belegte Platz 2 und blieb als einziger Spieler ungeschlagen mit ebenfalls 6 Zählern vor Boris Fuks (Aschaffenburg-Schweinheim e.V.) mit 5 Punkten.

Bester Mainaschaffer wurde Christian Künstler auf Rang 7 mit 4,5 Punkten, gefolgt von Dr. Michael Konik auf Rang 8 mit einen halben Punkt weniger.


Endstand

Jahresabschlußturnier 2011

Ausschreibung

Endstand

Jahresabschlußturnier 2010

Trotz viel Schnee in unserer Region fanden 30 Schachspieler zum Jahresabschlußturnier den Weg in die Maintalhalle. Nach den Erfolgen 2006-2008 gewann IM Klaus Klundt (SC Heusenstamm) auch 2010 unser Jahresabschlußtunier ungeschlagen mit 6,5 Zählern. Platz 2 erkämpfte sich Tobias Kuhn (SK Klingenberg) mit 6 Punkten. Ebenfalls ohne Niederlage erreichte Igor Zuyev (SC Ladja Roßdorf) Platz 2 mit 6 Punkten Platz 3. Das Verfolgerfeld wurde von Fabian Englert (SK Klingenberg) angeführt, der 5 Zähler bei einer Buchhholz von 28,5 erreichte, aber Marco Lindner (SK Mainaschaff) mit ebenfalls 5 Zählern, Buchholz 25 knapp hinter sich ließ. 4,5 Punkte mit Buchholz 32,5 wurde von Boris Fuks (Aschaffenburg-Schweinheim) erkämpft, der Platz 6 belegte. Über Platz 7, mit selber Punktzahl, aber Buchholz 30,5 freute sich Jugendspieler Christian Künstler (SK Mainaschaff). Die Plätze 8-12 erreichten mit 4 Zählern Leonid Kunin (SC Ladja Roßdorf), Buchholz 32,5, Michael Pfarr (SK Mömbris) Buchholz 30,5, Jochen Schricker (SK Mainaschaff), Buchholz 24, Erwin Nagel (TSV Amorbach) Buchholz 23 und Sergej Stroh (Aschaffenburg-Schweinheim) mit Buchholz 22,5.

 

Jahresabschlussturnier 2009

36 Schachspieler haben beim Jahresabschlussturnier des SK Mainaschaff ihr Schachkönnen bewiesen.Fabian Englert vom SK Klingenberg sicherte sich mit 6,0 Punkten die Siegesprämie von 100 Euro. Zweiter wurde Markus Susallek (SC Mömbris) mit einem halben Zähler Abstand, gefolgt von Tobias Kuhn (SK Klingenberg), Oliver Uwira, Sebastian Gramlich (beide SC König Nied) und Markus Bodensohn (Hainstädter SC) mit jeweils 5,0 Punkten. Die weiteren Plazierungen, welche die 50-Prozenmarke erreichten: 7. Mirco Süß (SV Kleinheubach), Marco Lindner und Christian Künstler alle 4,5, 10. Michael Konik. Alexander Diehm (TV Großostheim), Thomas Engelbert (Hainstädter SC), Moritz Briedermann (SV Kleinheubach), Hans-Dieter Post (SF Frankfurt) und Sergej Stroh (SW Schwein-heim) alle 4,0, 16. Matthias Hasenstab (TuS Damm), Paul Matis (SF Stockstadt), Hans Minarsch (Hainstädter SC), Thomas Becker (SK Klingenberg), Thomas Libuda (Hainstädter SC), Tino Hasenstab (TuS Damm) und Erhard Nimbler (SC Kahl) alle 3,5.

Jahresabschlußturnier 2008

30 Schachspieler fanden am letzten Freitag den Weg in die Maintalhalle zum Jahresabschlussturnier des SK 1929 Mainaschaff. Zum dritten Mal in Folge gewann IM Klaus Klundt (SF Burgsinn) das Turnier ungeschlagen mit 6,5 Zählern. Ebenfalls ohne Niederlage erreichte Igor Zuyev (SC Ladja Roßdorf) Platz 2 mit 6 Punkten. Den letzten Geldpreis auf Platz 3 sicherte sich Leonid Kunin (SC Ladja Roßdorf) mit 5 Punkte. Das Verfolgerfeld mit 4,5 Punkten belegte Platz 4-9, angeführt von Dr.Michael Konik mit Buchholz 27 knapp vor dem überraschend stark aufspielenden Jugendspieler Christian Künstler (beide SK Mainaschaff) mit Buchholz 26. Platz 6-8 mit Buchholz 25 knapp getrennt durch die Drittwertung ging an Wolfgang Kraft (Sfr.Dettingen), Marco Lindner (SK Mainaschaff) und FM Berthold Rosenberger (Sfr.Dettingen). Noch 4,5 Punkte, aber Buchholz 21,5 Punkte erkämpfte sich Frederik Nagel (SC Alzenau).


Jahresabschlussturnier 2007

44 Schachspieler fanden am letzten Freitag den Weg in die Maintalhalle zum Jahresabschlussturnier des SK 1929 Mainaschaff. Am Ende siegte einmal mehr der auch international renommierte Klaus Klundt (SF Burgsinn) mit 6,5 Punkten aus 7 Partien. Ihm am nächsten kam Wolfgang Kraft (SF Dettingen) mit hervorragenden 6,0 Punkten. Auf den Plätzen 3 und 4 folgten der aufstrebende Fabian Englert (5,5 Punkte/33,0 BH) von den Schachfreunden aus Klingenberg, sowie der Dettinger "Fuchs" Wolfgang Bahlke (5,5/28,5). Sein Vereinskamerad Bernd Dahlheimer (29,0 BH) und der bestplatzierte "Oscheffer" Helmut Krausert (26,5 BH) erspielten sich jeweils bärenstarke 5,0 Punkte, die mit den Rängen 5 und 6 belohnt wurden. Mitfavorit Gerd Euler (Hungen/Lich) kam überraschenderweise nicht über den für ihn bescheidenen 7. Platz (4,5/32,5) hinaus. Mit der gleichen Punktausbeute dürfen Tino Hasenstab (TuS Damm, 30,5 BH), Christoph Glinzer (Königsspringer Alzenau, 27,5), Paul Matis (SF Stockstadt, 27,0), Armin Hasenstab (Schwarz-Weiss Schweinheim, 26,0) sowie Marco Lindner (SK Mainaschaff, 24,0) durchaus zufrieden sein. Am 25. Januar beginnt ab 20 Uhr in der Maintalhalle die neue Turnierserie 2008.